Indochina:
Kambodscha, Laos, Nordthailand


Diese Reise führt uns zuerst in die Hauptstadt Kambodschas, Phnom Penh. Diese Stadt war während des Pol-Pot-Regimes eine entvölkerte Stadt. Seitdem hat sich sehr viel getan, pulsierendes Leben ist in die von französischem Stil geprägten Straßen zurückgekehrt.

Weiter geht es nach Siem Reap, denn dort liegt die einstige, mächtige Hauptstadt der Khmer, Angkor. Die gut erhaltenen Tempelanlagen in üppiger tropischer Landschaft werden uns drei Tage in den Bann ziehen.

Von Siem Reap geht es per Flugzeug nach Luang Prabang, die alte laotische Hauptstadt – ein Zentrum des Buddhismus, mit dem wir uns hier intensiver auseinandersetzen werden. Die Stadt ist so schön am Mekong gelegen, dass man so manches Mal seine Seele baumeln lassen kann.

Von Luang Prabang fahren wir zwei Tage in einem Boot auf dem Mekong nach Thailand. Dort werden wir zwei Tage in Chiang Mai verbringen und zwei in der pulsierenden Hauptstadt Bangkok.

Eine interessante und abwechslungsreiche Reise in Länder der Leichtigkeit.n kann.

Kambodscha, Laos, Nordthailand, 18 Tage
1. Februar (Mo.) – 18. Februar 2016 (Do.)

Preis: 3.250 €
Einzelzimmer-Zuschlag: 350 €
(Visa und Flughafengebühren ca. 100 US$)
Reiseleitung: Wolfgang Halisch

Diese Reise enthält folgende Leistungen:
  • Flüge Hamburg – Phnom Penh, Siem Reap–Luang Prabang, Chiang
    Mai–Bangkok und Bangkok–Hamburg
  • Sämtliche Transfers auf dieser Reise und eine 2-tägige Fahrt auf dem Mekong in Laos
  • Übern./Frühst. in DZ mit Bad oder Du/WC
  • eine warme Mahlzeit täglich
  • 1 Kulturveranstaltung
  • Öffentlicher Nahverkehr, Stadtpläne, Eintrittsgelder und Reiseorganisation




  Angkor Wat in Kambodscha







  Mönche in Luang Prabang (Laos)